Leben und Arbeiten in Italien

Arbeit finden:

 

Die meisten und attraktivsten Angebote findet man im Norden Italiens (z.b.Mailand),

da es hier ein wirtschaftliches Nord-Süd-Gefälle gibt. Ideal ist, bevor du nach italien gehst, deinen Arbeitsvertrag bereits in der Tasche zu haben. Klar!

 

Diesen benötigst du gleich zu Beginn für sämtliche Dinge wie Mietvertrag, Bank, Autoversicherung und Krankenversicherung und deine Residenza.

 

Eine Vielzahl an Informationen Rund um das Thema Auswandern und Arbeiten in Italien mit wichtigen Adressen und Internetlinks findest du auf meinem Lieblingsblog: www.italien-inside.de

 

Arbeitsvertäge in Italien: contratto a tempo determinato= (Befristeter Vertrag) und contratto a tempo indeterminato= (Unbefristeter Vertrag).

 

Wenn du offen bist, können dir die Bereiche Hotellerie, Gastronomie, Tourismus, Landwirtschaft, Messen oder auch Jobs als Au-pair gute Einstiegsmöglichkeiten bieten. Für Lehrkräfte mit Deutsch als Muttersprache gibt es an den Sprachschulen ebenso Möglichkeiten. Suchportale: www.it.indeed.com, www.au-pair-agenturen.de, www.europalavoro.it, www.stepstone.it

 

In Italien partizipierst du außerdem sehr von guten Kontakten, Kollegen oder Freunden, die dich bei einem potenziellen Arbeitgeber empfehlen können.

 

Bewerbung:

Du brauchst ein Anschreiben und einen Lebenslauf (tabellarisch) Der Lebenslauf muss nicht unterschrieben und datiert werden.

 

Das Anschreiben wird in Italien kurz verfasst. Es reicht anzugeben, für welche Stelle du dich bewirbst und auf den beigelegten Lebenslauf zu verweisen. Die Zeugnisse werden erst zum persönlichen Gespräch mitgebracht. Die Unternehmen legen viel Wert auf Interviews mit dem Bewerber. Oft finden mehrere Gespräche statt, oft auch in der Gruppe. Das Auswahlverfahren kann lange dauern und eine Portion Geduld ist notwendig. 

 

Arbeitsamt Florenz, Centro per l'Impiego : Palazzo Medici Riccardi, Via Cavour n.1, 50129 Firenze, www.provincia.fi.it

 

Für Selbstständige oder Langzeitreisende lohnt sich der Blick auf : www.wireless.life.de, du bekommst viel Tipps zum Thema ortsunabhängiges Arbeiten, Wohnsitz etc.

 

Studieren:

Infos für Studenten von der Universität in Florenz: www.unifi.it, Kulturzentrum: www.ccs.unifi.it, wer an der Hochschule bereits eingeschrieben ist kann beim Sekretariat auch nach Hilfstätigkeiten in der Uni nachfragen.

 

Weitere Stellenangebote in Europa (Italien) sowie Informationen zum Thema Leben und Arbeiten im Ausland findest du auf dem Eures Portal: www.eures.eu.com oder www.arbeitsagentur.de

 

Meine Informationen zum Thema ,Arbeit' sind keine Allheilmittel sondern als Wegweiser zu verstehen.

 

Wichtig:

Bezüglich deiner Sozialversicherung und den Regelungen der Steuern empfehle ich dir, vor einer Arbeitsaufnahme in Italien Kontakt zu deinem Sozialversicherungsträger in Deutschland und zum Finanzamt aufzunehmen, um eventuelle Auswirkungen zu klären. Ebenso das Arbeitsamt bezüglich Arbeitslosengeld, Rückkehr etc. zu befragen.

 

Wohnsitz (Residenza):

In italien gibt es keine Meldepflicht. Für die, die bleiben wollen und einen Arbeitgeber oder eine Wohnung hier haben, ist es notwendig. Zuständig für die Meldung sind die Comunen (Stadtverwaltungen) in deinem Wohnort. Mitbringen solltest du deinen Mietvertrag, Arbeitsvertrag, Codice Fiscale und deinen Personalausweis (Originale und Kopien für alle evtl. bereithalten).

 

Codice Fisciale:

Für die, die länger bleiben! Diese Nummer ist sozusagen deine Identifizierung und ein sehr wichtiges Dokument in Italien. Bevor du einen Mobilfunkvertrag abschließt, eine Wohnung kaufst, deinen Arbeitsvertrag unterschreibst oder dich beim Arbeitsamt eintragen möchtest, benötigst du deine eigene Nummer. Du kannst deinen Codice Fiscale unkompliziert und kostenlos bei der Steuerbehörde (Agenzia delle Entrate) beantragen. Reisepass oder Personalausweis mitnehmen!

 

www.agenziaentrate.gov.it

 

Krankenkasse (ASL, Azienda Sanitaria Locale):

Wer seinen Wohnsitz und einen Arbeitsvertrag in Italien hat kann sich bei der staatlichen Krankenkasse eintragen.

Mitzubringen sind der Arbeitsvertrag, Codice Fiscale, Mietvertrag, Residenza und der Personalausweis. 

 

 

 

Feiertage

  • 1. Janaur Capodanno (Neujahr),
  • 6. Januar Epifania (Dreikönigsfest) ,
  • März/April Pasqua Ostersonntag und -montag,
  • 25. April Tag der Befreiung vom Faschismus,
  • 1. Mai Festa del Lavoro (Tag der Arbeit),
  • 2. Juni Proclamazione della Repubblica (Tag der Republik),
  • 24. Juni San Giovanni (Tag des Stadtpatrons),
  • 15. August Ferragosto (Mariä Himmelfahrt),
  • 1. November Ognissanti (Allerheiligen),
  • 8. Dezember Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis),
  • 25./26. Dezember Natale, Santo Stefano (Weihnachten)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0